Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Es befinden sich keine Produkte in Ihrem Warenkorb.


Geld zählen & prüfen
Weitere Produkte


Sie sind hier: News

Ein Großteil aller Blüten sind falsche Fünfziger!

 

Die Bundesbank hat im ersten Halbjahr 2018 rund 31.100 falsche Euro-Banknoten im Nennwert von 1,8 Millionen Euro registriert. Die Zahl der Fälschungen sank gegenüber dem zweiten Halbjahr 2017 um 6,2 Prozent. Am häufigsten wird die 50-Euro-Banknote gefälscht. Rund 72 Prozent aller falschen Banknoten sind 50-Euro-Banknoten, wobei hiervon über 80 Prozent noch Fälschungen der ersten Serie sind.


Quelle: Deutsche Bundesbank

Der Start-Termin für die Einführung der neuen 100 € & 200 € Banknoten steht fest!

Die Europäische Zentralbank (EZB) präsentierte die neuen 100 Euro und 200 Euro Banknoten, die ab dem 28. Mai 2019 in Umlauf gebracht werden. Mit der Inverkehrgabe dieser beiden Banknoten wird die Europa-Serie vollständig sein. Sie setzt sich aus den Stückelungen 5 €, 10 €, 20 €, 50 €, 100 € und 200 € zusammen.

Quelle: Deutsche Bundesbank

Mehr Falschgeld in Deutschland

Veröffentlicht am 24.07.2017

Mehr Falschgeld in Deutschland
Anzahl falscher 50-Euro-Banknoten gestiegen

Die Bundesbank hat im ersten Halbjahr 2017 rund 39.700 falsche Euro-Banknoten im Nennwert von 2,2 Millionen Euro registriert. Die Zahl der Fälschungen ist gegenüber dem zweiten Halbjahr 2016 um 8,7 Prozent gestiegen. Die Veränderung des Falschgeldaufkommens resultierte im Wesentlichen aus einem Anstieg der Fälschungen der 50-Euro-Note der ersten Serie. Im ersten Halbjahr 2017 entfielen knapp zwei Drittel auf diesen Nennwert.


Die Anzahl falscher Münzen hat sich ebenfalls erhöht. Im ersten Halbjahr 2017 wurden rund 18.500 falsche Münzen im deutschen Zahlungsverkehr festgestellt. Im zweiten Halbjahr 2016 lag das Aufkommen noch bei 14.340 falschen Münzen. Die Fälschungen traten ausschließlich bei den drei höchsten Stückelungen auf.

Quelle: Deutsche Bundesbank

Telefonische Erreichbarkeit

Veröffentlicht am 13.07.2017

Eingeschränkte Erreichbarkeit aufgrund Störung der Telefonleitung

Unsere telefonische Erreichbarkeit war aufgrund von Problemen im Telefonnetz der Deutschen Telekom in der Vergangenheit immer wieder gestört. Durch einen Anbieterwechsel sind wir zuversichtlich, dass wir ab dem 17.07.2017 wieder in gewohnter Weise für Sie erreichbar sind.